Ti-Ta-Topfis

Heho!

Sooo heute mal Topflappen. Boah, oha, tadaaaa ;).... Nein Spaß, ich weiß es ist jetzt nicht sooo der Burner (Achtung Wortwitz!!! ;)) aber ich hab zum ersten Mal welche genäht. Das war eine spontane Eingebung und ich hab mal wieder vermetzgert was da war.


Und das war: Schwammtuch aus dem Discounter, (super blödes) Schrägband vom Poco und Stoffreste vom Möbelschweden.



Ich hab einfach pro Topflappen 2 Stoffteile ausgeschnitten die so groß sind wie ein Schwammtuch. Diese dann mit Stecknadeln festgesteck auf dem Schwammtuch und drum rum genäht. Dann habe ich mit ein paar Nähten das Ganze abgesteppt, teilweise sogar so, dass es den Linien folgt. 



Und dann kam es, das echt blöde Schrägband. Irgendwie ist es so labbrig gewesen, dass es überhaupt nicht in Form geblieben ist und sich beim annähen, total verzogen hat. Ich hab den Rand schon extra mit Zick-Zack genäht, damit man nicht soooo genau treffen muss. Pffff, dafür habe ich jetzt überall Falten drin, reden wir auch mal nicht von den Ecken. Das heißt für mich, nächstes Mal wieder selber machen, oder Baumwoll-Schrägband nehmen, da dieses so seidig ist. Oben habe ich dann noch einen kleinen Henkel hin genäht.



Und ich bin ja ehrlich, das ist heute ein Beschiss-RUMS, da die Topflappen eigentlich ursprünglich für mich waren, aber der Leoliebste sich die dann passend zum Brotkörbchen (hier) sofort gekrallt hat. Und da kann man ja wohl auch nicht nein sagen, also verzeiht mir bitte ;).

Gute Nacht!
Eure LeoLilie









Kommentare:

  1. Wie sind denn die thermo Eigenschaften von Schwammtuch??? Ich hätte jetzt spontan einen Bügelbrettbezug eingezogen um mir nicht die Finger zu verbrennen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh die Thermoeigenschaften von Schwammtuch? Die Topflappen wurden heute schon getestet und sie sind sehr wärmeabsobierend. Nix geschmolzen, keine Brandblasen, alles gut ;).... Die Schwammtücher sind ja auch voll dick.... :)
      LG

      Löschen
  2. Hihi, da bist du also quasi "bestohlen" worden... *g*

    Also, echt jetzt. Kann "Mann" sich denn keine Topflappen nähen, häkeln, stricken?? ;-)

    Das Schrägband macht sie jedenfalls zu absoluten Unikaten und DAS hat schließlich auch nicht jeder zuhause.

    Ich glaube, ich muss das mit den Topflappen auch mal versuchen... *g*

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mann hat gemeint er konnte mal häkeln, aber es ist ihm wohl entfallen ;)
      Das war bis auf das Schrägband auch super einfach.... also einfach probieren. Ich werde jetzt noch mal welche machen und dann mit anderem Schrägband. Ich werde berichten... :)
      LG

      Löschen
  3. Ich find das eine super Idee! bei den gehäkelten schaff ich es nämlich immer, einen Finger so durch die Maschen zu strecken, dass der Burner dann ein buchstäblicher ist ... Sehen schick aus! Und hey, wenn dein Mann dann jetzt für dich kocht, ist der Effekt dann doch auch wieder nur für dich!! *gg*

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  5. Selbst die Topflappen von dir sind ein Hingucker, schiefe Einfassung hin oder her! Is aber auch wirklich ein superschöner Stoff!

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Idee finde ich :) Und weil sie so schön sind ist dir von meiner Seite auf jeden Fall verziehen (verzogen?? häää) :)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen doch ganz lustig aus! Und das Schrägband hat auch nicht jeder! Aber Schwammtuch? Geht da nicht die Hitze schnell durch? Nicht dass Du dich da verbrennst.
    Danke übrigens auch für dein liebn Kommentar!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Durch Schwammtuch und noch 2 Lagen dickeren Möbelstoff? Nein definitv nicht. Schwammtuch ist doch schon allein so 2 - 3 mm dick. Das ist ja das gute, man braucht keine Einlage, muss nichts aufbügeln... :)
      LG

      Löschen
  8. Auch einfache Dinge, flott und unperfekt genäht machen Freude,
    die zwei sind echt knallig!
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen