Bjuhtifuhl....

Türü!

Jaja wer schön sein will, muss ein Täschchen haben, oder so?? Äh ja nicht nur eins, sondern zwei, vielleicht auch drei. Wie schon im letzten Post erwähnt, war ja eine Kollegin zum nähen bei mir und wollte dann kurz erklärt haben, wie man denn eine Kosmetiktasche näht, Schwerpunkt Reißverschluss.
Gefragt, getan! Schnittmuster bei einer von ihr mitgebrachten Kosmetiktasche abgenommen und los gelegt. Alles vorgemacht und dann hat sie es leider beim ersten Mal falsch gemacht, gleich mal auf einer Seite das Außenteil innen und das Innenteil außen angenäht. Ein toller Erklärer bin ich, hab ich halt nicht noch mal nachkontrolliert und schwupps.... naja egal, wir haben das dann hochprofessionell gerichtet.



Und als wir dann im Flow waren, hat jede von uns dann 3 Täschchen genäht. Hier zeige ich mal meine:

Mt dieser Tasche liegt ich ja voll im Trend, denn es sind Füchse (und Häschen und Eulen) drauf. Zwischen das Ober- und Unterteil (beides Baumwolle) habe ich Bommelband genäht. Innen ist rotes Pünktchen-Wachstuch. So und deswegen darf sie auch zur Fuchslinkparty.


Hier ein Täschchen mit kleinen Määähhhs drauf. :) Ich muss sagen der braune Pünktchenstoff ist gerade einer meiner Favoriten. Es ist eine alte Bettwäsche, aber so eine tolle Qualität. Daraus hatte ich auch meinen Hüttenschlafsack für Thailand genäht. :)


Und nach den Määähhhs kommen Meisen. Die Piepmatztasche ist mein Liebling von den 3 genähten Exemplaren. Sie ist auch komplett aus Wachstuch innen und außen. Außen hat sie auch noch eine kleine weiße Zackenlitze aufgenäht.



Und dann verrate ich euch noch was ich heute so schönes getrieben habe, ich habe nämlich 121 Quadrate zugeschnitten für eine Patchworkdecke. Mehr will ich eigentlich noch gar nicht dazu sagen, weil wenn es nichts wird, dann habe ich vorher nicht so arg die Klappe aufgerissen. Ich steh dem Ganzen ja noch etwas kritisch gegenüber, denn im Gegensatz zu einem Kissen hat so eine Decke schon ein ganz anderes Kaliber. Da bin ich gespannt ob das alles zusammenpasst und das mit dem Rand (Binding?), das muss ich mir auch nochmal genau anschauen. Wir werden sehen und sind gespannt. ;)

Und ab zum Creadienstag.

Guts Nächtle!
Eure LeoLilie

Kommentare:

  1. Da schaut ja eins hübscher aus als das andere. Aber Du hast recht, das Vogeltäschchen wäre auch mein Favorit, wenn ich wählen dürfte... Darf ich aber nicht, gell? (schnief) Muß ich wieder selber ran....
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen LeoLilie, der Meisenstoff ist ja wirklich toll! Weißt Du noch, von welchem Hersteller bzw. wo man den kriegen kann? Die Taschen sehen sehr schön aus und der Reißverschluß sieht sehr gut aus. Ich nähe eine Menge, aber ich hasse Reißverschlüsse...

    Liebe Grüße

    Jana von www.drachenbabies.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Das Meisen-Wachstuch habe ich in Augsburg in einem Teppichladen gekauft. :)
      LG

      Löschen
  3. Tolle Taschen,
    mein erster Reissverschluss war auch verkehrt herum,
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das sind aber tolle Täschchen!
    Die Stoffauswahl gefällt mir sehr gut.
    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Schöööön! Ja das mit den Reißverschlüssen ist so eine Krux - immerhin hast du es irgendwie geschafft, es deiner Freundin zu erklären. Ich mache immer einfach und wenn dann jemand fragt, tja, dann weiß ich auch nicht weiter. Mir gefällt übrigens die letzte Tasche komplett aus dem tollen Wachstuch auch am besten ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hierzu wäre auch eine Nähanleitung auch echt hinreißend!!! Merci.

    AntwortenLöschen
  7. Füchse, Määhs und Meisen - alle wunderbar, aber der Fuchs ist natürlich der Schönste von allen. Was soll ich hier auch anderes sagen? *lach*

    Schön, dass du ihn zu mir geschickt hast. :-)

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen