Taufoutfits en masse

Heho!

Es ist wieder mal Mittwoch und somit MMM. Heute gibt es gleich mehrere Outfits zu bewundern, denn die kleine Leonie wurde getauft und dafür musste man ja schick sein, denn ich war die Taufpatin. YEAH, ich hab mich da so darüber gefreut!!!



Und da ich zeitlich etwas knapper bemessen war, habe ich schon ein altbewährtes Kleidchen getragen, nämlich mein Cherry-Cosmopolitan-Dress mit den Kirschen. Das war genau richtig, nicht zu übertrieben feierlich aber trotzdem elegant. Dazu habe ich meine nicht zu hohen süßen "Schneewittchen"-Heels angehabt.


Mein Freund musste seinen Anzug anziehen, der leider farblich nicht ganz mit meiner Kleidung harmoniert hat. Das müssen wir definitiv bei der nächsten Feier ändern. Sein Anzug ist übrigens gekauft, so was muss man ja auch nicht nähen, man kann es ja auch übertreiben. ;)



Und jetzt das wirklich wichtige Kleidungsstück des Tage, das Taufkleid! Oh Gott, das Taufkleid, das hat mich soooo Nerven gekostet. Alle passionierten krassen MMM-Schneiderinnen werden hier den Kopf schütteln, aber ich gebe es einfach zu - ich verstehe bei Burda-Schnitten nur Bahnhof. Der dürftige Anleitungszettel könnte meistens genauso in chinesisch gedruckt sein und kleine ägyptische Hyroglyphen daneben haben, da würde ich genauso viel blicken. Bei den meisten Schnitten kann man sich es ja denken, wie es funktioniert und dann fröhlich rumpfuschen, klappt oft, aber wie ich dieses Mal gemerkt habe nicht immer. Nachdem ich das 2. Rückenteil dann in die Tonne gekloppt habe und der Stoff schon merklich weniger wurde, habe ich dann beschlossen, Freestyle - machen wir halt einen Reißverschluss rein, Knopfleisten werden auch vollkommen überbewertet.



Mit dem Kragen habe ich auch noch etwas gekämpft, irgendwie habe ich das Gefühl er ist etwas zu groß für das Kleidchen und deswegen klappt er immer hoch. Graf-Dracula-Stehkragen in der Kirche, ja ist auch mal was anderes. Diese eingebügelten Falten (Bliesen? Pliesen?) habe ich auch eher willkürlich fröhlich dahin gebügelt, wo ich mir dachte, das sieht nett aus. Und unten habe ich noch von einer alten Bettwäsche meiner Oma eine Spitzenborte angenäht.



Das rosa Band, war noch das i-Tüpfelchen und es war sehr gut, dass ich die Schleife fest genäht hatte, denn das Bändchen war ein heiß begehrtes Spielzeug während des Gottesdienstes.  Auf der Feier danach, hat die Leonie-Oma extra das gleiche Band für die Deko genommen, süß oder?
Alles in allem waren wir alle voll schnieke, aber ich hoffe, dass ich sobald kein Taufkleid mehr nähen muss und wenn dann mit einem Schnitt mit verständlicher Anleitung. :)

Euch noch einen schönen Abend!
Eure LeoLilie

Kommentare:

  1. Dein Kirschenkleid sieht total süß aus und ihr seid so ein hübsches Paar!!!
    Das du dich an ein Taufkleid gewagt hast, finde ich klasse und es hat sich ja auch gelohnt.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Mensch das ist ja mal ein tolles Taufkleid (und ein tolles Kirschenkleid und vor allem: eine tolle Frisur! gibt es ein Tutorial???)! Und ich kann Dich beruhigen, ich verstehe die Burda-Anleitungen auch nicht und ich hab schon von einigen Nähbloggerinnen gehört und gelesen, denen es ähnlich geht. Mit den amerikanischen Schnitten komme ich zum Beispiel deutlich besser klar.
    Liebe Grüße
    Frl. Notter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :). Nein ein Tutorial gibt es nicht, aber ich bin echt am überlegen mal wieder welche zu machen. Inzwischen habe ich auch ein paar neue Ideen und auch Lust mal wieder welche zu drehen.
      Da bin ich echt beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, die da nicht mit zurecht kommt. Und ja mit englischen Anleitungen komme ich auch viel besser zurecht oder EBooks wo alles genau mitfotografiert wurde (obwohl manche da auch mehr Fragen als Antworten aufwerfen). ;)
      LG LeoLilie

      Löschen
  3. Ein schönes Outfit. Und das mit den Burdaschnitten klappt bei mir auch dann besonders gut, wenn ich eh schon weiß wie es geht.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie verspüre ich gerade den Wunsch auch ein Kirschenkleid zu besitzen. Sehr sehr hübsch. Perfektes Outfit mit der Strickjacke und den Schuhen.
    Das Taufkleid ist richtig toll geworden. Da warst du sehr fleißig.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen