DIY Haarblume

Türü!

Heute habe ich ein kleines DIY für euch, und für mich somit ein Mini-RUMS. Ich bin ja so ein Frisurenfanatiker, das heißt ich habe eigentlich in den seltensten Fällen meine Haare offen, sondern immer irgendwie hochgesteckt oder zusammengebunden. Deshalb stehe ich total auf Haar-Accesoires wie Schleifen und Blumen. Am Wochenende war ich dann auf einem 50ies-Event und habe dazu mein neues Washi angezogen, dazu brauchte ich unbedingt noch was passendes für die Haare, also habe ich eine schnelle Blume genäht. Damit ihr das mal nach machen könnt, gibts jetzt ein kurzes DIY für euch.



  1. 5 gleich große Kreise ausschneiden, am besten dafür eine Müslischüssel (für größere Blumen) oder ein Glas (für kleinere Blumen) als Schablone nehmen
  2. Einen Kreis nehmen und halb zusammenklappen
  3. An der offenen Kreislinie (nicht an der Klappkante) mit groben Stichen per Hand entlang nähen, den Faden lang lassen, auch am Ende
  4. Dann kann man schon etwas den Faden raffen, so dass die Klappkante rund wird und die genähte Kante sich zusammen zieht
  5. Mit der Nadel beim nächsten Kreis am Anfang einstechen und wie zuvor verfahren
  6. Alle 5 Kreise auf den Faden auffädeln
  7. Dann beim ersten Kreis wieder am Anfang einstechen (nicht weiter nähen)
  8. Jetzt die Fadenenden nehmen und vorsichtig zusammenziehen, gut verknoten und überstehende Enden abschneiden
  9. Heißkleber in der Mitte vorsichtig um die Kante aufbringen und Knopf aufkleben





Man kann jetzt auf die Rückseite entweder eine Haarklammer oder auch eine Broschennadel ankleben. Super ist auch eine einfach Filzlasche, durch die man dann das jeweilig benötigte schiebt, entweder Haarklammer oder Sicherheitsnadel oder so.


Falls ihr übrigens die Frisur mal nachmachen wollt (ihr braucht aber schon eine gewisse Haarlänge), dann könnt ihr euch einfach mal mein Haar-Tutorial anschauen. 



Euch noch einen schönen Abend!
Eure LeoLilie


Kommentare:

  1. Sieht klasse aus!!!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, superschön. Sieht bestimmt auch als Brosche toll aus. Oder auch als Kombi.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. total genial - vielen dank für die tolle anleitung !

    sieht superschön an dir aus !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  4. DAS sieht ja mal richtig cool aus! Leider fehlen mir die Haare für deine Frisur ... schade eigentlich, denn ich stehe auf Hochsteckfrisuren :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  5. Cool. Das ist ja das Leolilie-Foto schlechthin. Die Frisur find ich richtig klasse und die Blume natürlich sowieso. Ich war kürzlich als Joan Holloway auf einer MadMen-Party. Rothaarige Perücke und auch hochgesteckt...leider damals noch ohne Blume...
    Wird es dann auch die passende Blume zum Dirndl geben? Bitte, bitte...

    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wow. Blume und Frisur sind der Knaller. Leider habe ich ganz kurze Haare :0(, aber meine Tochter liebt Blumen in den Haaren-Frisuren. Ich werde ihr auf jeden Fall deinen Post zeigen :0)
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Wooow!! Das Blümchen und deine Frisur sind echt der Knaller schlechthin!! Mag ich seeeehr gern!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  8. Hey deine Blume ist echt super geworden.. hab die auch mal ausprobiert, aber meine sind nicht gerade schön geworden, deshalb schlummern sie irgendwo in einer Kiste... na und die Frisur erst - der Hammer...glg Carmen

    AntwortenLöschen