Dolores Nr. 4... es wird retro

Heho!

Vielleicht kennt ihr das, ihr habt so einen Stoff (sei es mal dahin gestellt, wie er in euren Besitz gelangt ist) und der liegt und liegt und liegt. Man weiß einfach nicht was man damit machen soll. Und dann irgendwann hat man ihn zum gefühlten tausendsten Mal in der Hand und denkt sich, ach egal mach ich halt das oder das draus, dann ist der auch mal weg. Und danach wird es trotzdem zu einem absoluten Lieblingsteil, was man nie erwartet hätte.




So geschehen bei meiner 4. Dolores. Dieser leichte Blusenstoff lag jetzt schon länger rum und ich wusste einfach nix damit anzufangen. Ich habe ihn in einem Stoffpaket bekommen, dass ich geschenkt bekommen habe (vielen Dank nochmal an Barbara aus dem NC). Voll toll und da waren Sachen drin, die mich absolut vom Hocker gerissen haben, auf den ersten Blick und wiederum andere wo ich mir dachte, ganz so meins ist es wohl nicht. Eben auch bei diesem braunen, läbbrigen Stoff ging es mir genauso, aber ich habe mir dann gedacht, naja für eine Dolores würde sich die Stoffart gut eignen, also Stoffabbau und los geht es.



Und jetzt wo das Blusenkleid fertig ist, bin ich ganz verliebt, ich hatte es schon an 2 Tagen an in der Arbeit und bin auch von wahnsinnig vielen Kollegen drauf angesprochen worden. Der Schnitt in der Musterkombi sieht einfach so wahnsinnig cool retro aus, etwas spießig vielleicht aber auch eine gute Art und Weise. Sie trägt sich auch sehr bequem und ich denke wenn es wieder heiß wird, wird diese Dolores oft aus dem Kleiderschrank geholt.

Noch ein paar Angaben zum Kleid:
Größe: 42
Schnittvariante: ohne Passe mit großem Busen
Ärmel: kurz, einfach umgenäht
Sonstiges: Um 5 cm verlängert
Knöpfe: Kam Snaps in silber

Und ab damit zu RUMS.

Euch noch einen schönen Abend!
Eure LeoLilie

P.S: Jetzt mal noch was Offtopic. Ich wollte das einfach mal loswerden weil ich mich einfach soooo darüber ärgere und mich frage ob es nur mir so ging oder andere die gleichen Erfahrungen gemacht haben. Ich habe eine MacBook Air von 2011, es ist jetzt 3,5 Jahre alt, bis auf den wenigen Speicherplatz bin ich immer noch super zufrieden mit meinem Gerät und würde es mir jederzeit wieder kaufen, selbst für diesen gesalzenen Preis. ABER!!! Ich muss mir jetzt mein 4.!!!! Ladekabel dafür kaufen. Mein drittes ist gerade dabei den Geist aufzugeben. Das erste hat genau 14 Monate gehalten, dann ist es an manchen Stellen aufgebrochen und der Draht war sichtbar.  Ich war im Apple-Store und bin mehr oder weniger ausgelacht worden als ich mit Garantie und so ankam. 

Danach habe ich ein gebrauchtes Kabel von einem Bekannten abgekauft, das war dann auch ziemlich bald wieder Sense, nicht mal ein Jahr hat es durchgehalten, dann Wackelkontakt. Danach ein neues, originales im Applestore gekauft und das ist wieder keine 1,5 Jahre alt und ist mir jetzt am Wochenende auf einer Länge von 20 cm einfach aufgeplatzt. Dieses komische Gummi wird einfach irgenwann spröde und gibt dann den Geist auf, vor allem an der Stelle wo dies Klammer ist um das Kabel beim aufwickeln  zu fixieren. 

Ich finde das eine Unverschämtheit, für einen Neupreis von 89!!!! Euro, dass das Teil gerade mal 1,5 Jahre hält und das auch nur mit viel Glück. Vor allem wenn man den Preis für ein Mac Book bedenkt. Und ja ich packe es nicht mit Samthandschuhen an, aber nein ich knicke es auch nicht und wickele es immer locker auf. Es ist ein "Gebrauchsgegenstand" der viel in Benutzung ist und dafür sollte er definitiv mehr aushalten. Hat sonst jemand von euch auch solche Erfahrungen gemach? Oder habe ich gleich mehrere Montagskabel hintereinander erwischt oder ist mein Fußboden chemisch verseucht und löst nachundnach Ladekabel auf? ;)

Kommentare:

  1. Wundertoll dein neues Kleid :) Mit dir drin sehen die Teile einfach Wahnsinn aus, also bitte mal ein Bild mit Lisa gel ;-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo LeoLilie! Das Kleid schaut wunderschön aus! Für mich die erste Dolores, die mich wirklich überzeugt :-) Vielleicht nähe ich mir ja doch eine? Hm. Was Dein MacBook angeht und die Kabelage: ich habe eine 2011er MacBook Pro (mit definitiv zu wenig Arbeitsspeicher ;-) was mich öfter auf die Palme bringt, da es lahmt. Das Problem mit dem Kabel hatte ich so bisher nur bei den dünnen iPhone-Kabeln. Das ist wirklich ärgerlich! Musst Du es denn oft aufrollen, oder bleibt Dein MacBook meist an seinem Platz? Ich frage, da ich vom Home Office aus arbeite, weshalb meine Kabel vielleicht auch weniger strapaziert werden. Vielleicht würde es helfen, das neue Kabel irgendwie zu umwickeln? Mit einem speziellen Tape oder so? Ich weiß, das ist nicht im Sinne des Erfinders, aber wenn Dir das so oft kaputt geht... Liebe Grüße, Frieda

    AntwortenLöschen
  3. Hey, das Kleid ist toll, so eins hätte ich auch gerne...
    Ich hab die Tage meine erste Rockabilly Frisur mit deiner Hilfe hinbekommen ;-)
    http://becurvybehappy.blogspot.de/2015/06/um-kopf-kragen-rockabella.html
    Über deine youtube videos habe ich zu deinem Blog gefunden und freue mich, denn es scheint wohl nicht so viele Rockabilly Fashion Blogs (deutsche) zu geben ...
    ich "verfolge" dich ab sofort *g*

    Liebe Grüße
    jessi

    PS: Deine Haare sind der Hammer...soll ich dir auch von meiner Tochter (9J.) sagen ;-)

    AntwortenLöschen