Eingemottet...

Türü!

Heute geht es ab ins Reich der Natur. Mein neuer Freund ist ein totaler Naturbursche ;) und deswegen unternehmen wir auch viel draußen und was so mit der ganzen Materie zu tun hat. Am Sonntag waren wir z. B. im botanischen Garten, was sehr schön war und das Wetter war für Mitte November auch Bombe.


Egal ob draußen oder in den Gewächshäusern, es gibt wirklich viel zu sehen und zu bewundern. Ich hatte ja gedacht, so im späten Herbst ist es bestimmt langweilig weil nix mehr blüht, aber weit gefehlt.


Vor 2 Wochen waren wir auf den Mineralientagen in München, ich muss aber sagen, das meiste hat mich persönlich jetzt nicht so interessiert. Die Hallen mit dem Schmuck und den Glitzersteinchen waren dann nicht so meins ;), aber eine Halle war dann voll mit Fossilien...


..und ganzen Sauerierskelletten, wie hier z. B. dieser Flugsaurier. 



 Und der totale Hammer, es gab einen T-Rex!!! Ich wollte schon immer mal einen sehen, seit ich als Kind Jurassic Park gesehen habe. Die Filme schaue ich immer wieder heute noch gerne an. :) Der T-Rex heißt "King Kong" weil er so eine schwarze Verfärbung hat, die an ein Gorillafell erinnert. Da hat der umliegende Stein auf die Knochen abgefärbt.



Und passend zum heutigen Thema habe ich noch ein Kissen für ihn bestickt, da er auch auf Totenkopfmotten steht. Das habe ich spontan gemacht, also ich mal letztens wieder bei Urban Threads gestöbert habe. Als ich die Datei gesehen habe, wusste ich, dass ist was für ihn und habe sie gleich gekauft und gestickt. Der Stoff war noch der Rest vom Rock, von letzter Woche. Er hat einen leichten Glanz und mit den beigen Farben finde ich, wirkt das Kissen sehr edel. :)


Und ab damit zum Creadienstag.

Schönen Abend euch noch!
Eure LeoLilie



Kommentare:

  1. Ein tolles Motiv... Und ich liebe Naturkundemuseen, diese Atmosphäre und all die alten Skelette und Fossilien in Schaukästen... LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das Kissen ist wirklich wunderschön geworden! Totenkopffalter sehen auch in der Natur wunderschön aus....
    l.g. Brigitte

    AntwortenLöschen