Und ein weiteres Geschenk...

Hallüüüü,

so nachdem ich euch gestern das Körbchen für meinen Opa gezeigt habe, kommt jetzt noch das Geschenk für meine Mama. Hab die Tasche extra für sie entworfen. Das Besondere, sie hat ein extra Ipad-Fach und ein kleines Täschchen an der Vorderseite.

Hier ist das Ergebnis:










Sie hat sich auf jeden Fall über die Tasche gefreut und kann jetzt ihr Ipad sicher überall mit hinnehmen. Die Ipad-Tasche ist innen so aufgenäht, dass sie oben nicht befestigt ist, dadurch entsteht eine weitere offene Tasche dahinter.

Vielleicht folgt irgendwann noch die Nähanleitung dazu, mal schauen.

Euch noch einen schönen Sonntag!
Eure LeoLilie

Ein Geschenkkörbchen...

Türü,

dieses Wochenende habe ich nicht viel Zeit zum posten, da bei uns "Feier"-Tage anstehen. Meine Mama hatte Geburtstag und feiert heute (leider auch ein guter Freund von mir, aber man kann sich ja nicht teilen), dann hat mein Opa noch Geburtstag und danach gleich eine Freundin von mir. Heidifitz, kein Wunder, dass es jetzt kein ellenlanger Text wird, aber das Geschenk für meinen Opa kann ich euch schon mal zeigen (da weder einen Computer und somit auch kein Internet besitzt, stehen die Chancen sehr gering, dass ich jetzt "spoiler" ;).

Und das kriegt er:




2 Brotkörbchen die zu einem Geschenk-Fress-Korb zusammen gesteckt wurden. :) 

Euch noch einen schönen Tag! Ich geh jetzt erst mal feiern (freu mich vor allem auf das super leckere Essen von  meiner Mam).
Eure LeoLilie


Tick Tack...

Türü ihr Lieben,

heute war ich auch wieder total fleißig, kann es euch jedoch erst nächste Woche zeigen, da es ein Geschenk ist. :)

Ich wollte euch nur noch mal daran erinnern, dass bald die Frist für das Gewinnspiel endet, also wenn ihr noch was abstauben wollt, dann nutzt die kurze Frist noch. :)

Wünsch euch einen schönen Abend!
Eure LeoLilie

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer...

... deswegen habe ich gleich mal 3 Stück aufgenäht, vielleicht kommt er dann wieder ;).
Aber erst mal:

Türü!

War heute wieder ein bisschen fleißig und hab den Rock Echolotta (gratis Nähanleitung hier auf meinem Blog) in einer anderen Version genäht. Dieses Mal ohne Anker dafür mit Schwalben. Sonst bleibt alles gleich bis auf die Farbwahl.


Erneut habe ich den Ditte-Stoff für 2 Euro den Meter von Ikea verwendet, hab dort heute einen Großeinkauf gestartet, da dieser endlich mal in ein paar Farben vorrätig war. Und das habe ich daraus "gezaubert" ;)....









Na wie findet ihr das Ergebnis?


Schönen Abend noch!
Eure LeoLilie

Gratis Nähanleitung Echolotta (Falten-Wickel-Rock)

Und noch mal Ahoi!

So nicht nur für die Matrosen unter euch gibt es jetzt die gratis Nähanleitung für einen nautischen Wickelrock mit Namen "Echolotta". Der Rock hat auch einen leichten 50ies-Einschlag, da er durch die Falten sehr gepusht fällt. Dadurch sieht es etwa so aus als würde man darunter einen Petticoat tragen.











Nochmal kurz die Eckdaten:


  • Innen Knopfverschluss
  • Außen Verschluss durch Schleife
  • Ankermotiv
  • Für alle Größen (auch Kinder)

Und hier die gratis Anleitung (zum Download ohne Anmeldung einfach auf den Pfeil der nach unten zeigt, links unten klicken):





Wie immer würde ich mich über Fotos eurer nachgenähten Sachen freuen. Schickt sie mir einfach per E-Mail an leolilie.blog@gmail.com oder postet hier unten im Kommentar einen Link dazu. 

Viel Spaß mit der Anleitung!
Eure LeoLilie

Matrosen Wickel-Falten-Rock Echolotta (eigener Entwurf)

Ahoi!

So passend zum Gruß heute, zeige ich euch was ich heute so fabriziert habe. Einen Wickel-Falten-Rock mit Ankermotiv, den ich selbst entworfen habe und zwar das Schnittmuster und auch die Form des Ankers (man weiß ja nie wegen Urheberrecht und so Späßen). Das Ganze wird innen von einem Knopf gehalten. Und da ich ja so ein kreativer Namensgeber bin ;) habe ich den Rock Echolotta getauft (zwecks Marine und so)...








Am Anfang hatte ich leicht Probleme mit der Stoffbanhlänge des Rockteils, da ich irgendwie nicht gerafft habe, dass man anstatt den doppelten, den dreifachen Stoff braucht, wenn man Falten legt. Naja nach einigem hin und her hat es dann doch geklappt und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Ich finde auch die Bindetechnik ganz praktisch, weil man fast immer rein passt auch wenn man mal etwas zu oder abnimmt (deswegen passt er auch meiner etwas zu korpulenten Schneiderpuppe ;)). Und das Beste ist, man braucht keinen Reißverschluss einnähen (ich bin einfach kein Fan von Reißverschluss-Einnähen in Klamotten).



Meinen Stoff hab ich vom Ikea, den günstigen Ditte für 2 Euro den Meter wenn man Ikea-Family-Mitglied ist, ansonsten für 3 Euro den Meter. Muss man aber Glück haben, den Stoff zu bekommen, weil er (zumindest wenn ich im Ikea bin) fast immer in fast allen Farben ausverkauft ist. Also Leute zuschlagen wenn es ihn gibt, für den Preis kann man nämlich auch super horten bis man ihn braucht. ;)

Natürlich wird es auch eine Nähanleitung dazu geben, bin leider nur noch nicht ganz fertig damit. Denke dass sie die nächsten Tage online gehen wird.

Dann wünsche ich euch eine gute Nacht.
Eure LeoLilie


Neues Hair-Tutorial von mir für eine schnelle Pin-up-Frisur mit Tolle und offenen Haaren

Ahoi ihr Lieben,

so gerade habe ich ein neues Hair-Tutorial bei Youtube hochgeladen. Dieses Mal für eine Pin-up-Frisur mit Tolle und offenen Haaren. Das ganze wird mit einem Bandana "aufgepeppt" ;). Diese Frisur eignet sich auch super für mittellange Haare, nicht nur für ganz lange.



Ihr braucht dafür:


  • Stielkamm
  • Bürste
  • Haargummi
  • Haarklammern
  • Haarspray
  • Bandana


Hier das Video dazu:




Viel Spaß beim anschauen und vielleicht nach machen. Achja Bilder von euren Ergebnissen sind bei mir immer sehr gerne gesehen, also postet hier den Link oder schreibt mir eine E-Mail an leolilie.blog@gmail.com.

Schönen Abend noch!
Eure LeoLilie

(Steck-)Nadelbäumchen Alberella (das etwas andere Nadelkissen)

Guten Morgen ihr Lieben,

gestern habe ich noch eine Anleitung gemacht für ein etwas anderes Nadelkissen. Ich selbst wollte mir noch eins machen, dass gut zu meiner Einrichtung passt und habe überlegt und überlegt und bin dann zu folgendem Ergebnis gekommen:

das Nadelbäumchen



Jetzt kann es sein, dass ich mir total kreativ vorkomme und ihr so was schon mal gesehen habt (ging mir letztens schon so mit "meiner" Entdeckung des Wende-Bikinis ;)), aber für mich war es gestern das Ei des Kolumbus ;), so dass ich gleich mal eine Anleitung für euch gemach habe, falls ihr das ganze nach machen wollt, natürlich inklusive Schnittmuster.

Hier die gratis Anleitung für Alberella das Nadelbäumchen (jaja auch meine Namensgebung war hoch kreativ, da alberello auf italienisch Nadelbäumchen heißt :)):





Viel Spaß beim nach machen!
Eure LeoLilie


P.S: Und weil das was fürs Nähzimmer ist, ab damit zur Machtzentrale von Contadina. :)

Gratis Nähanleitung Kulturbeutel Rollienchen zum aufhängen und aufrollen

Hallüüü,

so wie versprochen habe ich für euch eine Nähanleitung für einen Kulturbeutel zum aufhängen oder aufrollen gemacht. Er hat 2 große Taschen die mit einem Reißverschluss geschlossen werden und 2 große offene Fächer. Die 5 kleinen offenen Fächer eigenen sich gut für Schminkutensilien, Reisezahnbürsten oder Ähnliches.


Maße


Offen: 28 cm x 69 cm
Zusammen gerollt: 28 cm x 25 cm





Ich würde mich freuen wenn ihr mir Fotos schicken würdet, falls ihr das Ganze nach näht. Wichtig ist nur, dass ihr die Anleitung nur für private und keine gewerblichen Zwecke nutzt. Ebenso dürft ihr die Anleitung nur verlinken, jedoch nicht selbst bei euch auf der Seite veröffentlichen.

















Eure LeoLilie

Ich glaub ich hänge...

Türü,

so ich war mal wieder etwas fleißiger und habe einen Kulturbeutel zum hängen genäht. Dieses mal war es etwas schwieriger, da ich irgendwie einen Knoten im Hirn hatte, was das Schnittmuster anging. Ich habe es selbst gemacht und die untere Tasche hat mir am Anfang etwas Schwierigkeiten bereitet, weil ich nicht genau wusste, wie ich diese befestigen sollte. Aber jetzt hat alles geklappt und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.



Dieser Kulturbeutel ist sozusagen der "Prototyp" und ich werde dann die nächsten Tage eine Nähanleitung dazu machen, so dass ihn jeder nach nähen kann, der Lust dazu hat. Da es ja nur ein Probestück war, habe ich Stoff genommen der noch übrig war und nicht so teuer, deswegen die sehr kindlichen und bunten Muster. Ich werde das Teil aber auch an ein Kind verschenken, deshalb ist es dann doch wieder passend.

Hier also das Ergebnis von heute:












Vielleicht noch ein kleines bisschen was zum Aufbau, die unteren 2 Taschen, sind so angenäht, das dahinter noch mal eine offene Tasche entsteht, z. B. für Kämme oder ähnliches :).



Schönen Abend euch noch!
Eure LeoLilie


Fakeabella :)




Türü ihr Lieben,

ich hatte die letzten Tage einiges zu verarbeiten ;). Mir wurde gesagt „Rockabella“ ist das Unwort des Jahres schlechthin in der „Szene“. Ich finde es schön wenn man sein Ding gefunden hat und andere die gleichen Ansichten haben und mit einem teilen. Eine Gruppe finden in der man akzeptiert wird und sich wohl fühlt. So sollte das mit der Szene sein, leider muss ich sagen habe ich in letzter Zeit immer mehr das Gefühl, dass man kompletter Schubladendenker sein muss um einer Szene anzugehören. Das soll jetzt niemand verletzen, das spiegelt gerade nur meine persönliche Erfahrungen der letzten Zeit wieder. 


Ich persönlich bin ja ein Mensch, der sehr gerne mal über den Tellerrand hinaus schaut und sich selbst nicht einschränken will. Ich höre nicht nur Musik der 50er und Rockabilly und Psychobilly und was es sonst noch alles gibt. Ich mag diese Musik wirklich sehr gern, aber ab und an muss es dann doch etwas Hardcore oder Alternativ sein. Ich bin stark in der Rockrichtung angesiedelt und damit auch schon etwas fest gelegter, jedoch kann ich fast alle Blumentopf-Alben auswendig. Ich bin ein vielschichtiger Mensch, der sich nicht gerne in Schubladen stecken lässt, so etwas beengt sehr stark und ich denke man verpasst so viele tolle Sachen, wenn man sie von vorn herein ablehnt. Ich picke mir die Sachen raus die mir gefallen und mische sie zu meinem eigenen Ding.

Und ich persönlich bezeichne mich selbst als Rockabella, trotz Unwort in der Rockabilly-Szene (den alternativen Begriff dazu kenne ich immer noch nicht). Solche Leute wie ich werden dort wohl abgelehnt, denn man ist nur zugehörig wenn man sich einschränkt und wirklich nur diese Musik hört und die passende Einrichtung und Klamotten dazu hat. Vollkommen ok, so nehme ich das Unwort mit und trage es mit Stolz. Mir wurde nämlich erklärt Rockabella = Fake = Modepüppchen. Somit passt mir das gut in den Kram, denn ich möchte hier ja nicht über Musik berichten, sondern wie ihr den Charme der 50er in eure Garderobe und auf eure Köpfe bringt. Vielleicht nicht nur auf sondern auch in die Köpfe, denn darum ging es ja eigentlich oder? Rebellisch sein, neu und anders sein. Also was solls, wir klauen uns einfach das Styling der Szene und machen etwas Eigenes. Fashiobella, Trendabella oder eben Fakeabella, weil wer außer mir hat denn das Recht mich einen Fake zu nennen? Mich kennt ja keiner besser als ich. Ich habe mich diesem Stil schon vor einem halben Jahrzehnt verschrieben und sehe mich damit nicht als Moderscheinungs-Nachläuferin. Und selbst wenn, wen geht das was an. Also ihr Lieben, auch wenn ihr nur für den Fasching eine Anregung hier braucht oder für eine Mottoparty oder einfach mal wohl „trendy“ sein wollt, denn das ist Rockabilly gerade wohl??, dann seid ihr hier so herzlich willkommen wie man es sich nur vorstellen kann. Vielleicht findet ihr ja hier euer wahres Ding, oder eben nicht und lauft nächstes Jahr als Glam-Punk oder Hippie rum, was halt gerade inn ist, mir vollkommen egal. Man selbst muss sich wohl fühlen und dass muss einem kein anderer bestätigen.

Eure Fakeabella LeoLilie

Sommer (für das Rockabella-Outfit)


Buona Sera,

ist der Sommer nicht was Schönes? Endlich wieder lässt sich die Sonne sehen, der laue Wind streift durchs Haar und überall zwitschert und summt es. Ich liebe diese Jahreszeit, wenn man Abends noch im Garten sitzen kann und die Nächte zum flanieren einladen. 



Aber hier die Gründe warum der Sommer auch super fürs Outfit ist:

Ja vor allem die Nächte, die verbringen wir ja gerne draußen. Auf dem Weg zum Grillen, zur Party oder zur Bar. Und das ist das Schöne am Sommer, man kann anziehen was man möchte. Keine Bedenken dass einem auf dem Weg zur S-Bahn die Zehen abfrieren könnten in den Highheels, oder die Beine blau gefroren sind in den dünnen Feinstrumpfhosen. Der Winter ist hart, ja besonders hart für „Tussis“. Ich persönlich fühle mich ja super unwohl, wenn ich in Hosen ausgehe. Ich habe grundsätzlich Kleider an, auch bei -20 C°. Das rächt sich oft schon nach den ersten 5 Minuten, weil ich zitter wie sonst was. Ebenso das Mantelproblem, wohin mit dem Ungetüm? Gibt es eine Garderobe muss man extra was dafür zahlen und steht dann am besten jeweils 15 Minuten zum abgeben und zum abholen an. Durch den Club schleppen will man das Teil aber auch nicht. Nach dem Partyabend die Frage wie kommt man nach Hause? Durch den Schnee zur nächsten Haltestelle oder doch ein Taxi.


 
Schon allein deswegen liebe ich den Sommer, man ist stylingmäßig nicht gebunden. Man kann die Peeptoes aus dem Schrank holen und eine leichte Weste drüber ziehen, die man gut über die Handtasche hängen kann oder sogar hinein stopfen. Man ist auch gern um 5 Uhr morgens draußen und kann getrost auf den Nachtbus warten. Keine Mütze oder Kapuze zerstört einem die Frisur.

Und deswegen ist der Sommer besonders toll für so Leute wie mich. ;)

Schönen Abend noch!
Eure LeoLilie

Dringend Spender gesucht!!!


Hallo,

ich habe soeben den Beitrag einer Bloggerin gelesen, die ganz dringend eine Stammzellenspende sucht. Hier die Möglichkeiten für die Entnahmearten (alles halb so wild - in Anbetracht jemand das Leben zu retten- , nichts mit im Rückenmark rum operieren oder so):
1. DIE PERIPHERE STAMMZELLENTNAHME
Dem Spender wird über 5 Tage ein körpereigener Stoff (Wachstumsfaktor G-CSF) verabreicht. Dieses Medikament regt die  Produktion der Stammzellen an, die dann über ein spezielles Verfahren direkt aus dem Blut gewonnen werden. Dieses Verfahren wird bei der DKMS seit 1996 angewandt. Langzeitnebenwirkungen sind nach dem heutigen Forschungsstand nicht belegt. Es ist kein stationärer Aufenthalt notwendig.

2. DIE KNOCHENMARKENTNAHME
Unter Vollnarkose werden dem Spender aus dem Beckenkamm ca. 5% seines Knochenmarks entnommen. Innerhalb von zwei Wochen regeneriert sich das Knochenmark beim Spender vollständig. Zur Knochenmarkentnahme bleibt der Spender für 2 bis 3 Tage im Krankenhaus. Nach der Entnahme kann für wenige Tage ein lokaler Wundschmerz entstehen – ähnlich dem einer Prellung.

Lest euch doch einmal die Geschichte hier durch, mich hat sie stark berührt:
http://www.ohhhmhhh.de/28333/heute-nur-mit-einer-frage-wofur-brauchst-du-hilfe-meine-antwort-fur-meine-freundin-und-kolumnistin-inga-die-an-krebs-erkrankt-ist/#comment-28426

Und wer sich als Spender registrieren lassen will (und zwar alles komplett kostenlos) der geht mal auf diesen Link:
https://www.dkms.de/de/spender-werden/registrierung.html

Also nehmt euch die 5 Minuten zeit zum lesen und weiter 5 zum registrieren und helft jemand bei dem es um Leben und Tod geht. Wenn nicht ihr konkret dann jemand anderen.

Vielen Dank!
Eure LeoLilie

Rockabella-Gretelis und andere...

Heho,

da ich immer noch oder wieder krank bin, komme ich leider nicht dazu irgendwas spannendes, aufregendes, neues von dem man unbedingt wissen muss, zu machen, deswegen zeige ich euch kurz was ich sonst so für Taschen genäht habe. Die meisten davon sind zur Weihnachtszeit entstanden und ein paar davon habe ich auch verschenkt.


Schwalben-Gretelie


Alle davon sind nach dem Gretelis-Taschen Schnittmuster gemacht, auch wenn ich anders vorgegangen bin, als bei der ursprünglichen Anleitung, hier der Link:


Die Tasche ist auch super für Anfänger geeignet, ich finde es super dass man solche Sachen auch gratis kriegt, also vielen Dank liebe Gretelie :).

Ich habe die Maße geändert und auch nur einen schmalen Träger hingenäht. Wahnsinn wie viel in die Tasche rein passt. Ich gehe ja grundsätzlich nur mit Highheels weg, jedoch sterben meine Zehen nach kurzer Zeit immer ab. Deswegen habe ich gerne noch ein paar Ballerinas für den Notfall dabei (z. B. zum hin laufen und für den Heiweg), die locker in diese Tasche zusammen mit einem Kosmetiktäschchen und meinem riesigen Geldbeutel passen.



Eulen-Gretelie




elegante Gretelie



 Reh-Gretelie (rot)

 Psycho-Hasi-Gretelie




Rosalie-Gretelie

Reh-Gretelie (grün)

Wie ihr seht, kann man diesen Schnitt durch eine einfach Applikation oder durch die Stoffauswahl so vielfältig variieren, dass eigentlich für jeden Geschmack eine Tasche dabei sein sollte (bzw. man kann sie sich sich nach eigenem Geschmack selbst machen). :)

Schönen Tag euch noch.
Eure LeoLilie